Taicang 2017-03-10T12:07:56+00:00

Taicang – optimale Lage und Bedingungen für Unternehmen

Die Stadt Taicang in der Provinz Jiangsu liegt rund 42 Kilometer nordwestlich vom Stadtzentrum Shanghai und damit nur rund 45 Autominuten entfernt. Das ehemalige Fischerdorf, gelegen am Yangtze Delta, zählt heute mehr als 700.000 Einwohner. Für Industrie und Wirtschaft ist Taicang zu einem attraktiven Standort geworden.

Im Jahr 1993 eröffnete das erste deutsche Unternehmen dort eine Produktionsstätte. Seitdem haben sich bis heute mit politischer Unterstützung mehr als 200 deutsche, überwiegend mittelständische, Unternehmen aus unterschiedlichsten Bereichen wie der Automobilindustrie und dem Maschinenbau, aber auch aus der Lebensmittel-, Bekleidungs-, Elektronik- und Energiebranche angesiedelt.

Impressionen aus Taicang

Die Taicang Economic Development Area (kurz TCEDA) wurde 1991 ins Leben gerufen. Auf einer Fläche von ca. 80 Quadratkilometern haben sich seitdem über 600 ausländische Unternehmen angesiedelt – in ganz Taicang mehr als 1.200. Das Wirtschaftswachstum betrug im Jahr 2014 8,6% und das Bruttoinlandsprodukt 106 Milliarden CNY.

Das German Centre Taicang ist im Central Business District der Stadt zwischen der Economic Development Zone und dem Stadtzentrum gelegen. Für eine gute Anbindung zu Shanghai und Suzhou sorgen die Schnellstraßen. Die Metro der Linie 11 und der Schnellzug sorgen für die weitere Verbindung nach Shanghai. Darüberhinaus sind die beiden Flughäfen der Stadt Shanghai per Auto schnell zu erreichen.